Dienstag, 7. Dezember 2010

Don't worry, be happy!

Als jemand, der in einer Gegend wie Marzahn wohnt, habe ich eine ungefähre Vorstellung von dem Begriff "Elend" - oder besser gesagt davon, was das hierzulange heißt. So viele kaputte Familien, Eltern, die nicht für ihre Kinder sorgen und bei denen man keine Spur von Liebe erkennt, Menschen, die von den Behörden herum geschubst werden, weil ihre Not nicht in starre, bürokratische Normen passt, Vereinsamung, schlechte Schulen, fiese Nachbarn und und und ....

Es gibt viele Gründe, warum man sich Sorgen kann. Wirklich, mehr als genug!

Aber es gibt noch mehr als das.

Weihnachten ist die Zeit, in der wir feiern und darüber glücklich sein dürfen, dass Gott Mensch geworden ist, dass er uns nicht vergessen hat oder verloren gehen lässt. Er hat für uns gesorgt, er sorgt für uns, er liebt seine Kinder.

Lasst uns aufhören, uns den Kopf über dieses Elend zu zerbrechen und Sorgen zu machen, die doch keinem helfen und einfach vertrauen und glücklich sein.

Auch in Marzahn.

Und überhaupt - eigentlich lässt es sich hier ganz gut leben! - wenn man sich an die "Platte" gewöhnt hat;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen